Referenz-Design für HB-LED-Beleuchtungen

Fairchild Semiconductor bietet mit dem RD226 ein Referenz-Design zur Implementierung von LED-Beleuchtungen mit AC-Eingang, bei dem auf der Sekundärseite eine Ansteuer-Elektronik und der Optokoppler nicht mehr benötigt werden.

Mit dem Referenz-Design können 12-W-LEDs universell angesteuert werden. Der Eingangsspannungsbereich des isolierten, primärseitig geregelten Offline-AC/DC-Wandlers in Flyback-Topologie reicht von 85 Veff bis 265 Veff für eine Netzfrequenz von 50 Hz bis 60 Hz. Der Konstantstrom-Ausgang liegt zwischen 350 mA und 700 mA, bei einer maximalen Ausgangspannung von 17 V.

Das Referenz-Design verwendet den Baustein FAN102 von Fairchild. Der primärseitig-gesteuerte PWM-Controller reduziert laut Anbieter Systemkosten und Leiterplattenfläche.