Leuchtmittel-Fertigung Osram eröffnet LED-Montagewerk in China

Osram hat ein neues LED-Montagewerk im chinesischen Wuxi eröffnet. Damit will das Unternehmen seine Position im LED-Markt weiter stärken.

Das LED-Montagewerk von Osram, dessen Grundsteinlegung im August 2012 erfolgte, steht auf einem Gelände mit einer Grundfläche von etwa 100.000 Quadratmetern. Bis zum Jahr 2017 sollen dort bis zu 2100 Mitarbeiter beschäftigt sein. In den Aufbau des Werks hat Osram einen Betrag im niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich investiert. Die vom Geschäftsbereich Osram Opto Semiconductors betriebene Fabrik ist der zweite Backend-Standort des Unternehmens, an dem LED-Chips in Gehäuse montiert werden. Das andere Montagewerk befindet sich in Penang, Malaysia.

„Mit der Eröffnung unseres neuen Montagewerks erweitern wir nicht nur unsere Kapazitäten im Backend-LED-Bereich, sondern erhöhen zugleich unsere Präsenz im weltweit größten Einzellichtmarkt“, kommentiert Wolfgang Dehen, Vorstandsvorsitzender der Osram Licht AG. China hat derzeit einen Anteil von mehr als 20 % am weltweiten Lichtmarkt. Der Allgemeinbeleuchtungsmarkt erreichte dort im vergangenen Jahr ein Volumen von etwa 15 Milliarden Euro.