Osram eröffnet Asien-Zentrale in Hongkong

Osram Opto Semiconductors hat eine neue Zentrale in Hongkong eröffnet, um näher an den Kunden und Geschäftspartnern in Asien zu sein, insbesondere in Greater China, Korea und Japan.

Für Osram dient Hongkong bereits seit 2006 als Ausgangspunkt der regionalen Aktivitäten anderer Business Units. Leiter der Asien-Zentrale ist Dr. Alfred Felder.

»Die Entscheidung für Hongkong als Sitz unserer neuen regionalen Zentrale ist ein langfristiges Bekenntnis zur Region Greater China und zum asiatischen Markt, der enorme Chancen für innovative Lösungen in der LED-Beleuchtung bietet«, so Dr. Rüdiger Müller, CEO von Osram Opto Semiconductors.

Die Eröffnung in Hongkong folgt auf den Spatenstich zum Bau einer zweiten Chipfabrik in Penang (Malaysia) im Juli 2007. Diese soll, wenn sie im Frühjahr 2009 ihren Betrieb aufnimmt, nach Aussage von Osram die modernste Chipfabrik der Welt sein.