Führungswechsel Neuer CEO bei Plastic Logic

Indro Mukerjee führt ab sofort die Geschicke von Plastic Logic.
Indro Mukerjee führt ab sofort die Geschicke von Plastic Logic.

Indro Mukerjee ist neuer Chef von Plastic Logic, das mit seinem als »elektronisches Papier« bezeichneten Displays bekannt geworden ist.

Indro Mukerjee tritt die Nachfolge von Richard Archuleta an, der das Unternehmen nach vier Jahren verlassen wird. Mukerjee wird Plastic Logic vom Firmensitz in Cambridge aus führen. Zu seinen nächsten Herausforderungen gehören die Einführung des ersten kommerziellen Produkts Ende dieses Jahres sowie der Aufbau der zweiten Plastic-Logic-Fab im russischen Zelenograd. Die soll spätestens im Jahr 2014 den Betrieb aufnehmen.

Zuvor leitete Mukerjee das britische Unternehmen C-MAC Microtechnology, ein Hersteller von elektronischen Systemen für beispielsweise die Automobil- oder Medizintechnik. Bis Ende 2005 war Mukerjee Vice-President bei der »Automotive & Identification«-Abteilung von Philips Semiconductor.

Plastic Logic entwickelt und fertigt Displays auf Basis organischer Transistoren. Nachdem die Einführung des elektronischen Lesegerätes »QUE« im letzten Jahr gestoppt wurde, plant Plastic Logic in diesem Jahr erneut ein Produkt auf den Markt zu bringen. Details gibt es darüber aber noch nicht. Die einzige Fertigung befindet sich bisher in Dresden.