NEC: Kein Rückzug aus dem LCD-Geschäft

Allen Unkenrufen zum Trotz hat die NEC LCD Technologies ein klares Bekenntnis zur Fortführung des LCD-Geschäftes im Industriesektor abgegeben.

Für Irritationen diesbezüglich hatte die Bekanntgabe der wenig erfreulichen Quartalszahlen und der daraus resultierenden Konsolidierungsmaßnahmen gesorgt. Diese sollten unter anderem den Rückzug aus umsatzschwachen Geschäftsfeldern sowie weltweit drastische Personalkürzungen nach sich ziehen.

Die Industriekunden von NEC Displays können nun erst einmal aufatmen: »Wir stehen langfristig zu unserem Geschäft und unseren Kunden«, betont Toshihiko Ueno, President von NEC LCD. Klar sei aber auch, dass der wirtschaftliche Abschwung den globalen LCD-Markt in Mitleidenschaft zieht und sich auf alle Display-Hersteller auswirke, so Ueno weiter. Es sei darüber hinaus ein natürlicher wirtschaftlicher Prozess, Geschäftsmodelle bei Bedarf zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen. Fest stehe aber, »wir wollen weiterhin in Zukunftstechnologien investieren und die Kunden im Industrial-Markt in gewohnter Manier unterstützen.«