NEC: integriertes HDSDI-Board für großformatige LCDs

Das HDSDI-Board für LCDs von NEC lässt sich in den optionalen Steckplatz (Option Slot) der aktuellen Public-Display-Generation integrieren und ermöglicht dadurch ein hohes Maß an Kompatibilität.

Die HDSDI-Karte hat NEC speziell auf seine Public Displays optimiert. Damit seien Inkompatibilitäten, wie sie zum Beispiel bei externen Lösungen vorkommen können, ausgeschlossen. Der Einbau in den Option Slot befindet sich seitlich im hinteren Teil des Display-Gehäuses. Zusätzliche Kabel- oder Stromanschlüsse sind nicht notwendig.

Der HDSDI-auf-DVI-Konverter ist im Betrieb voll digital und verfügt über einen seriellen digitalen Video-Eingang mit einer Datenrate von bis zu 1,485 Gbit pro Sekunde. Er sorgt so für eine, laut Herstellerangaben, brillante Bildwiedergabe von High-Definition-Videomaterial, unterstützt jedoch auch das SDI-Format. Digitale Signale können auf diese Weise ohne Qualitätsverluste über Distanzen von bis zu 300 m (100 m bei HDSDI) übertragen werden – auch, wenn das Public Display weiter entfernt von der Signalquelle installiert wird.

Darüber hinaus besitzen die Public Displays mit HDSDI-Board eine HDSDI-Durchschleiffunktion zur Weiterleitung der digitalen Videosignale. Dabei sorgen Reclocking- und Equalizing-Funktionen dafür, dass die Informationen - sowohl Bild als auch Audiodaten – nicht an Qualität verlieren.