LG Display will größte LCD-Panel-Fabrik in China bauen

Das südkoreanische Unternehmen LG Display wird Branchenberichten zufolge die derzeit größte Fabrik – der so genannten 8. Generation – für große LCD-Panels in China errichten. Kostenpunkt: rund 4 Mrd. Dollar.

Der chinesische LCD-Markt für TV-Panels boomt aufgrund staatlicher Förderungen der chinesischen Regierung für die heimische Elektronikindustrie. An diesem lukrativen Geschäft will LG nun partizipieren und verständigte sich mit China auf den Bau der neuen Produktionsstätte in Guangzhou. Allerdings könnte die südkoreanische Regierung den Deal platzen lassen, indem sie den Technologietransfer aus dem eigenen Land nach China untersagt.

Die LCD-Industrie wird in Südkorea und Taiwan als strategisch wichtig angesehen. China dagegen ist aufgrund von technologischen Defiziten heimischer Firmen sehr daran interessiert, ausländische Produzenten ins Land zu holen und hofft auf weitere Investitionswillige. Samsung, weltgrößter LCD-Panel-Hersteller, hat ebenfalls Interesse bekundet, eine Fabrik in China zu eröffnen. Auch Sharp, Japans größter TV-Produzent, erwägt in China zu fertigen und ist dazu in Gesprächen mit einem chinesischen Partner.