LEDs sanft einschalten

Der induktive Wandler »PR4101« von Prema treibt einzelne oder mehrere LEDs mit Strömen ab 100 mA bis zu mehreren Ampere aus einer Spannungsquelle von 9 V bis 40 V.

Der Baustein im SO8-Gehäuse eignet sich sowohl für Anwendungen mit 12-V- oder 24-V-Batterien als auch in Leuchten, die bis jetzt mit Halogenlampen über Transformatoren betrieben wurden. Ein sanftes Hochfahren der Lichtstärke nach dem Einschalten ist über eine einfache Beschaltung möglich.

Der LED-Strom lässt sich über einen externen Sense-Widerstand einstellen oder durch ein pulsweitenmoduliertes Signal auf dem PWM-Eingang zwischen 2 bis 100 Prozent regeln.