Laser-Messe mit neuem Rekord

Die Veranstalter der in den Hallen der Neuen Messe München durchgeführten »Laser World of Photonics 2009« ziehen eine positive Bilanz: Mit 1040 Ausstellern wurde ein neuer Rekord verzeichnet, 2007 waren es 1008 Aussteller.

Dabei stieg der Anteil der Firmen aus dem Ausland von 53 auf 57 Prozent. Die Ausstellungsfläche war von drei auf vier Hallen erweitert worden, auf insgesamt 42.000 qm². Davon profitierten die beiden größten Ausstellungssegmente: »Laser und Optronik« sowie »Laser und Laser-Systeme in der Fertigung«. Allerdings ging die Zahl der Fachbesucher gegenüber 2007 um rund 10 Prozent zurück, mit 24.000 wurden jedoch die Erwartungen der Veranstalter angesichts der schwierigen Lage der Industrie übertroffen.

Die drei Schwerpunktthemen »Laser in der Fertigung von Photovoltaik«, »Biophotonic und Life Sciences« und »Beleuchtung« wurden von den Besuchern mit Interesse verfolgt, dabei nutzten 2200 Besucher die Gelegenheit, sich in den von der Messe organisierten Praxisvorträgen über neueste Entwicklungen zu informieren.

Zu dem parallel zur Messe veranstalteten Kongress »World of Photonics« sind in diesem Jahr 3100 Teilnehmer aus aller Welt gekommen. Mit sieben Einzelkonferenzen wurde hier das ganze Spektrum der optischen Technologien abgedeckt. Eine neue Konferenz hatte die European Optical Society in diesem Rahmen zum Thema »Manufacturing of Optical Components« durchgeführt.