Indiens LCD-TV-Markt wächst rasant

Laut DisplaySearch verdoppelt sich der indische Markt von LCD-TVs jährlich – und das fünf Jahre lang. Bereits 2012 wird es in Indien mehr LCD-Fernsehgeräte geben als Röhrenfernseher, so die Analysten.

Allein für 2008 umfasst der Absatzmarkt von TVs in Indien 13 Millionen Geräte. 92,9 Prozent gehen dabei auf das CRT-TV-Konto, gefolgt von LCD-TVs mit 6,6 Prozent und Plasma-TVs mit 0,5 Prozent.

Als Grund für die jährliche Verdoppelung des Marktes von Fachbildfernsehern nennen die Analysten eine stärker werdende Kaufkraft, den Übergang zum digitalen Rundfunk sowie niedrigere Gerätepreise. DisplaySearch äußert jedoch auch Bedenken, etwa wegen der teils schlechten Stromversorgung im Land sowie der komplexen Zoll-Verordnung.

Neben den lokalen Marken wie Videocon und Onida mischen auch große Hersteller wie Samsung, LGE, Sony und Philips sowie chinesische Marken auf dem indischen LCD-TV-Markt mit.