Hochgenaue und widerstandsfähige Touch-Sensoren

Zytronic präsentiert auf der diesjährigen »electronica« unter anderem die zwei Touchscreen-Lösungen »Zypos« und »Zybrid«. Auf der Basis der Projected Capacitive Technology (PCT) sind die Sensoren gegenüber herkömmlichen Frontpanel-Bedieneinheiten hochgenau, zuverlässig und langlebig.

Zypros eignet sich für Massenapplikationen in Einzelhandel, Medizintechnik, Industrie, Gaming und Video-Juke-Boxen. Das integrierte Sensorelement ist durch eine 3 mm dicke Glasschicht vor Beschädigung geschützt und steht in Größen von 7 bis 20,1 Zoll zur Verfügung.

Zybrid ist ein kundenspezifizierbarer Sensor, mit dem Entwickler Touchscreens mit Displaygrößen von 5,5 bis 82 Zoll implementieren können. Die Sensoren dieser Modellreihe bieten eine chemisch und physikalisch beständige Glasoberfläche mit bis zu 6 mm Dicke. Damit widerstehen sie Einflüssen auch in rauen Umgebungen. Zybrid eignet sich, neben Industrie, Medizintechnik und Gaming, auch für Digital Signage. Außerdem stehen weitere Optionen wie Siebdruck-Einschlüsse und Logos, blendfreie und entspiegelte Oberflächenbeschichtungen zur Verfügung.

Die von Zytronic entwickelte und gefertigte PCT-Technik basiert auf einer Anordnung fast unsichtbarer Kondensatoren auf der zweiten Oberfläche des Front-Substrats innerhalb eines laminierten Aufbaus. Die Kondensatoren können sich bis zu 20 mm unterhalb der Bildschirmoberfläche befinden und sind somit geschützt. Auch eine Berührung mit einem Handschuh erkennt der Touchsensor. Das Panel bietet laut Zytronic eine unbegrenzte Touch-Lebensdauer, es ist driftfrei und kommt somit ohne aufwändige Rekalibrierung aus. Die PCT-Technik bietet zudem eine hohe Lichtdurchlässigkeit und die Möglichkeit, entspiegelte Oberflächenbeschichtungen und andere Filter aufzubringen.

Das Ansprechverhalten beider Touch-Sensoren liegt bei <10 ms. OEMs können damit versiegelte Designs entwickeln, die den Standards NEMA 4, 12 und IP 65 entsprechen. Die Treibersoftware ist kompatibel zu Windows 2000, XP, XP-E, Vista, CE und Linux.