High-Power-LED-Treiber

In einem 20-poligen, 4 x 4 x 0,9 mm großen QFN-Gehäuse steckt der High-Power-LED-Treiber ISL78100 von Intersil. Er ist für den Automotive-Temperaturbereich (-40 bis +105 °C) ausgelegt und so konfigurierbar, dass er eine bis acht HB-LEDs (High Brightness) ansteuert.

Betreiben lässt er sich in Boost-, Buck- oder SEPIC-Konfiguration. Der AEC-Q100- und TS16949-konforme Baustein bietet zwei Möglichkeiten, den LED-Helligkeitsgrad zu regeln: über einen DC-Bias-Strom oder über ein externes PWM-Signal, das eine genauere Regelung der LED-Farbtemperatur ermöglicht. Zudem bietet er thermische Kompensation und einen Last-Isolationsschalter. Sein Wirkungsgrad erreicht bis zu 92 Prozent. Ein integrierter Übertemperatur-Schaltkreis überwacht eine Thermistor-Spannung und justiert den LED-Bias-Strom.