LG Electronics Gebogene 4K-OLED-Fernseher sind auf dem Markt

LG Electronics meldet die Markteinführung seiner OLED-Fernseher mit 4K Auflösung. Vorgestellt hat das Unternehmen das Modell 77EC980V mit einer Bildschirmdiagonale von 196 cm (77 Zoll) sowie das Modell 65EC970V mit einer Bildschirmdiagonale von 166 cm (65 Zoll).

Die 4K-OLED-TVs verwenden ein von LG Display entwickeltes Panel, das mit der proprietären WRGB-Vier-Farb-Pixel-Technik arbeitet. Die selbstleuchtenden Pixel garantieren kräftige und natürliche Farben sowie – wenn nicht aktiv – ein tiefes, sattes Schwarz. Durch die OLED-Technik treten auch bei den gebogenen Geräten keine Nachteile wie Bildunschärfe, Verzeichnung und Farbverlust auf, was bei gekrümmten LED-Geräten vorkommen kann. Die etwa 33 Millionen Sub-Pixel stellen naturgetreue Farben mit riesigem Kontrastverhältnis dar. Bewegungen werden ohne Flackern wiedergegeben.

Bilder: 5

Gebogene 4K-OLED-Fernseher von LG

Die OLED-Technik garantiert auch bei gekrümmten Fernsehern eine hohe Bildschärfe

Die bei den Geräten von LG Electronics zum Einsatz kommende webOS-Plattform mit ihrer intuitiven Benutzeroberfläche bietet praktische Funktionen. Zum Beispiel soll damit ein einfaches Anschließen, einfaches Umschalten sowie einfaches Suchen und Finden möglich sein (Simple Connection, Simple Switching, Simple Discovery). Das Multi-Kanal-Ultra-Surround-Sound-System sorgt für ein detailreiches Audioerlebnis.

Die Fernseher besitzen einen blattförmigen Standfuß, lassen sich aber auch an der Wand montieren. Sie können auf der IFA live in Augenschein genommen werden.