Kompakte Lichtaustrittsfläche Für Hochleistungs-Spotlights und Hochregallagerbeleuchtungen

Der Durchmesser der Lichtaustrittsfläche beträgt nur 13,5 mm.

Osram Opto Semiconductors hat auf der electronica die Soleriq P13 präsentiert, die sich durch hohe Lichtströme in Kombination mit einer kleinen Lichtaustrittsfläche auszeichnet. Die P13 ist nun leistungsstärkste LED aus der Soleriq-P-Serie.

Die Soleriq-P13 adressiert verschiedenartige Anwendungen in der Innenraumbeleuchtung wie beispielsweise Hochleistungs-Spotlights im Einzelhandel und in Museen oder die Beleuchtung von Hochregallagern. Angeboten werden zwei Versionen mit unterschiedlichen Farbwiedergabeindizes. Die CRI-80-Ausführung liefert selbst bei hohen Temperaturen von 85 °C und einem Betriebsstrom von 1050 mA Lichtströme bis 4000 lm. Außerdem kann sie bis zu einem Wert von 6800 lm übersteuert werden.

Die CRI-90-Version erzielt unter Normalbedingungen Lichtströme bis 3300 lm und maximal 5600 lm im übersteuerten Zustand. Bei beiden Soleriq-P13-LEDs beträgt der Durchmesser der Lichtaustrittsfläche nur 13,5 mm. Das Gehäuse der CoB-LEDs hat Abmessungen von nur 18 mm x 18 mm x 1,5 mm.

Im Vergleich zur Soleriq S 19 weist die P 13 ähnliche Lichtströme auf; durch die kleineren Abmessungen eignet sie sich jedoch für noch kompaktere Beleuchtungslösungen. Verglichen mit den Soleriq-P-Modellen P 9 und P 6 erzielt die P 13 deutlich höhere Lichtströme.

Ein paar Eigenschaften haben alle Produkte der Soleriq-Familie von Osram gemeinsam: Die Lichtaustrittsfläche der CoB-LEDs entspricht dem Zhaga-Standard. Außerdem gibt es speziell auf die Soleriq-Familie abgestimmtes Zubehör wie Steckverbinder, Optiken und Treiber.