LG Display Flexible und transparente OLED-Panels mit 45,7 cm Diagonale

LG Display hat zwei neue 45,7-cm-OLED-Panels (18 Zoll) vorgestellt: ein rollbares sowie ein transparentes Display. Diese Entwicklung stellt einen erheblichen Fortschritt bei großen und flexiblen OLED-Displays dar.

Das flexible OLED-Panel erreicht eine Auflösung von 1200 x 810 Bildpunkten. Es lässt sich mit einem Radius von 3 cm zusammenrollen, ohne dass die Funktion des Displays dadurch beeinträchtigt wird. LG Display will den neu präsentierten Display-Prototyp als Basis zur Entwicklung von zusammenrollbaren Fernsehern mit mehr als 127 cm Diagonale (50 Zoll) verwenden.

Rückseitig ist das Display mit einer neuartigen Polyamidschicht versehen. Dadurch ist die Flexibilität des neuen OLED-Panels gegenüber Varianten mit Substraten aus konventionellen Kunststoffen erheblich höher.

Bilder: 3

Flexible und transparente OLED-Panels von LG Display

OLED-Displays mit 45,7 cm Diagonale lassen sich zusammenrollen.

Das transparente OLED-Panel, das LG Display basierend auf seiner „Transparent Pixel Design Technology“ konzipiert hat, zeichnet sich durch eine Lichtdurchlässigkeit von 30 % aus. Das Unternehmen gibt an, die normalerweise bei transparenten OLED-Displays auftretende Trübung auf nur noch 2 % reduziert zu haben.

Bis 2017 will LG Display ein flexibles und transparentes OLED-Panel mit Ultra-HD-Auflösung auf den Markt bringen, das eine Diagonale von mehr als 152,4 cm (60 Zoll) sowie eine Lichtdurchlässigkeit von mehr als 40 % aufweist.