Personalwechsel Elke Eckstein neuer COO bei Osram

Elke Eckstein wechselt von Osram zu Globalfoundries nach Dresden.
Elke Eckstein kommt von AMD zu Osram.

Mit ihrer neuen Position als Chief Operating Officer bei Osram Opto Semiconductors in Regensburg verantwortet Elke Eckstein seit 1. Juli die weltweiten Optohalbleiter-Fertigungen.

Ihr Vorgänger Jörg Thäle, der von 2006 bis April 2008 diese Position innehatte, wechselt als CEO der Business Unit Low Pressure Discharge in den Mutterkonzern Osram.

Eckstein verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Halbleiterbereich. Zuletzt war sie Vice President Manufacturing bei AMD in Dresden, wo sie für das Tagesgeschäft der Halbleiterfabrik F30/38 verantwortlich war.

Ihre berufliche Laufbahn begann Eckstein im Halbleiterbereich von Siemens in München. Ihre Stärken in Technologieentwicklung und Product-Engineering konnte sie darüber hinaus bei ProMOS Technology unter Beweis stellen, einem früheren Joint Venture von Infineon und Mosel Vitelic mit Sitz in Taiwan. Vor ihrem Wechsel zu AMD war Eckstein drei Jahre lang Chief Executive Officer (CEO) bei Altis Semiconductor, einem Joint Venture von IBM und Infineon.