Display als Tandem-Bildschirm

Samsung stellt mit dem »SyncMaster D220SU« ein neues Display vor, das als Tandem-Bildschirm neben ein Notebook gestellt wird, um dessen Bildschirm-Bereich zu erweitern.

Mit dem Lapfit-Display als zweites Display kann der Anwender effizienter arbeiten, da er mehr Informationen zur gleichen Zeit im Blick behalten kann. So kann er zum Beispiel auf dem Notebook einen Text bearbeiten, während er auf dem Lapfit-Display eine Tabelle im Blickfeld hat. Daten und Texte lassen sich per »Drag & Drop« von einem Fenster ins andere übertragen.

Das neue Lapfit-Display unterstützt die Arbeit bei Anwendungen, die eine hohe Bildschirmauflösung erfordern. Auch Filme und Computerspiele lassen sich in Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Bildpunkten auf dem 21,5-Zoll-Display abspielen. Die Reaktionszeit liegt bei 5 ms, so dass sich auch schnelle Bildwechsel bei Filmen und Computerspielen optimal darstellen lassen.

Das Lapfit-Display hat statt eines herkömmlichen Standfußes ein spezielles Fußkonzept auf der Rückseite, mit dem sich der Ansichtswinkel passend zum Notebook-Display einstellen lässt. So steht der Bildschirm auf gleicher Höhe wie das Notebook und schließt bündig mit dessen Display-Unterkante ab.