Power Integrations Dimmbare Scheinwerfer auf Basis von Cree-LEDs entwickeln

Die ICs der Serie LYTSwitch-4 erreichen einen Leistungsfaktor von über 0,95 und einen typischen Wirkungsgrad von mehr als 90 %.

Power Integrations und Cree haben gemeinsam vier Referenzdesigns entwickelt, die Treiber für dimmbare PAR-30- und PAR-38-LED-Scheinwerfer beschreiben. Die Designs demonstrieren das Zusammenwirken der LYTSwitch-4-Treiber-ICs von Power Integrations mit den MT-G2-EasyWhite-LEDs von Cree.

Mit den Referenzdesigns DER-364 und DER-365 lassen sich Treiber für PAR-30-LED-Scheinwerfer für 120 bzw. 230 V Netzspannung entwickeln; die Referenzdesigns DER-350 und DER-396 demonstrieren PAR-38-LED-Scheinwerfer für 120 bzw. 230 V Netzspannung.

Die ICs der Serie LYTSwitch-4 von Power Integrations kombinieren Leistungsfaktorkorrektur- und Konstantstromregler-Schaltungen in einer einzigen Stufe. Sie erreichen einen Leistungsfaktor von über 0,95 und einen typischen Wirkungsgrad von mehr als 90 %. Aufgrund der einstufigen Topologie kann auf temperaturempfindliche Elektrolyt-Ladekondensatoren verzichtet werden und damit die Lebensdauer des Endprodukts erhöht werden.

Schaltungen auf Basis der LYTSwitch-4-Bausteine erfüllen die Anforderungen bezüglich THD nach EN61000-3-2C. Die Ausgangsstromregelung ist unter der Einbeziehung von Produktionstoleranzen über den gesamten Lastbereich hinweg besser als ±5 %. Sowohl an Phasenanschnitt- als auch an Phasenabschnitt-TRIAC-Dimmern sorgen die LYTSwitch-4-Treiber für ein sehr gutes Dimmverhalten. Die Treiber starten typischerweise in weniger als 500 ms.