Canon steigt in Produktion von LC-Displays ein

Der japanische Hersteller von Digitalkameras und Büroelektronik Canon steigt in die Herstellung von LC-Displays ein und hat für 403 Millionen Dollar 24,9 Prozent der Anteile an Hitachi Displays erworben.

Mit dem Neuerwerb will Canon die Displays seiner Digitalkameras, Camcorder und Kopierer selbst herstellen. Bisher war das Unternehmen in diesem Bereich vollständig auf Zulieferer angewiesen.

Im Dezember 2007 hatten Matsushita, Anbieter der Panasonic-Marke, und Canon sich darauf verständigt, jeweils einen 24,9-prozentigen Anteil an Hitachi Displays zu erwerben. Der Kauf wurde bislang jedoch noch nicht vollzogen. Nun erwägt Canon, die Matsushita-Anteile zu kaufen oder gar das Unternehmen Hitachi Displays komplett zu übernehmen. Hitachi will mindestens 10 Prozent der Aktien behalten.