Aufwärtswandler treibt LED-Ketten bis zu 22 V

Catalyst Semiconductor hat die Produktlinie seiner High-Power-LED-Treiber um einen neuen Baustein erweitert, der speziell für den Anwendungsbereich mittelgroßer LCD-Anzeigen optimiert ist.

Der neue Aufwärtswandler »CAT4139« liefert Schaltströme bis zu 750 mA und treibt LED-Ketten mit einer gesamten Vorwärtsspannung von bis zu 22 V. Der Baustein eignet sich damit besonders für digitale Photo-Framer oder andere Anwendungsbereiche, bei denen die Anzahl der LEDs zur Hintergrundbeleuchtung (derzeit bis zu 40 LEDs) weiter zunimmt.

Viele Aufwärtswandler für höhere Spannungen verwenden typischerweise ein einfaches Schaltschema  mit variabler Schaltfrequenz. Dieser Ansatz führt zu einem breiten Spektrum unerwünschter Oberwellen, die nur schwer zu befiltern beziehungsweise zu eliminieren sind. Der »CAT4139« verwendet dagegen eine feste Schaltfrequenz (1 MHz) und eignet sich somit ideal für Low-Noise Anwendungen. Ausgehend von einer niedrigen Eingangsspannung ermöglicht die im Baustein integrierte CMOS-Hochspannungs-Ausgangsstufe, 5er-LED-Ketten (bis zu 22 V) präzise geregelt zu bestromen, und bietet dabei gleichzeitig eine Effizienz von bis zu 87 Prozent. Der »CAT4139« ist ein Derivat des »CAT4240«, einem Aufwärtswandler, der 10er-LED-Ketten mit einer gesamten Vorwärtsspannung von bis zu 38 V betreiben kann.