Acht Weißlicht-LEDs mit hohem CRI

Die neue »E-Serie« von Sharp umfasst acht Weißlicht-SMD-LEDs, die sich durch einen hohen Color Rendering Index (CRI) von 80 und eine hohe Lichtausbeute auszeichnen: je nach Modell bis zu 90 lm/W.

Der hohe CRI-Wert der »High-Color Rendering«-LEDs (HCR) wird durch die Kombination von blauen LEDs mit grünem und rotem Phosphor erreicht. Damit haben die Chip-LEDs eine hohe Farbechtheit und Detailtreue.

Die Farbtemperaturen der E-Serie reichen von 2700 K (Warmweiß) bis 6500 K (Kaltweiß). Die Lichtausbeute beträgt je nach Modell bis zu 90 lm/W, der Lichtstrom liegt zwischen 5,0 und 5,7 lm. Die Betriebsdauer der LEDs gibt Sharp mit 40.000 Stunden an.

Die LEDs sind mit einer Zener-Diode ausgestattet, die in das Gehäuse integriert ist. Sie schützt die LED vor Spannungsspitzen, die beispielsweise durch elektrostatische Aufladung entstehen. Die Montage von ESD-Komponenten auf der externen Beschaltung ist daher nicht notwendig.

Zu den Anwendungsbereichen gehören Fotografie, Straßen- und Anzeigenbeleuchtung, Schaufenster- und Shop-Beleuchtung, Warenpräsentation sowie Medizintechnik.

Alle Weißlicht-LEDs sind in einem PLCC2-Gehäuse (3,2 mm x 2,8 mm x 1,9 mm) erhältlich.