Nur 12 Lichtchips für 32-Zoll

Global Lighting Technologies (GLT) arbeitet zusammen mit Luminus Devices an neuartigen LED-Backlights für LCD-Panels, die mit besonders wenigen LED-Chips auskommen

Die Idee: Die PhlatLight-Chipsets, jeweils bestehende aus einer roten, grünen und blauen LED, sitzen nur am Rand des Backlightmoduls. Das von den LEDs seitlich eingestrahlte Licht wird über ein »Light-Guide«-System über die gesamte Modulfläche verteilt. Prototypen gibt es bereits. Erst kürzlich haben die beiden Unternehmen ein 32-Zoll-Backlight vorgestellt, das mit 12 PhlatLight-Chipsets auskommt. Das ist Rekordverdächtig, denn bislang waren hunderte von LEDs nötig, um großformatige LED-Backlights zu realisieren.

Die LED-Anzahl soll sich künftig sogar noch weiter reduzieren lassen. Die Helligkeit hat darunter aber nicht zu leiden, im Gegenteil: Das Backlight erreicht eine Helligkeit von 8500 cd/m2. Weiterer Pluspunkte sind: Das Modul ist nur 15 mm dick und verfügt über ein passives Kühlsystem. Die Produktionskosten sind laut Hersteller äußerst gering.

Ein 24 Zoll großes Backlight aus dieser Serie zeigt Able Design auf der Electronica, Halle A3, Stand 306.