Neue Adaptertechnik von Meilhaus

Meilhaus Electronic hat zwei »Docking-Stations« entwickelt, mit denen sich CompactPCI-Boards in USB- oder LAN-Module verwandeln lassen.

Die CompactPCI-zu-USB-»Docking-Station« trägt die Bezeichnung »ME-Synapse-USB«, das Modell für TCP/IP-Ethernet heißt »ME-Synapse-LAN«. Beide Geräte stecken in robusten Metallgehäusen. Auf der Vorderseite befindet sich der Slot für die CompactPCI-Karten. Der Ethernet-Anschluss der LAN-Version ist ebenfalls auf der Vorderseite eingebaut, die USB-2.0-Schnittstelle der USB-Variante auf der Rückseite (Typ-B-Buchse, Kabel von Typ B auf Typ A gehören zum Lieferumfang). Im Inneren befindet sich eine Art Bridge, die den PCI-Bus transparent in USB oder LAN umsetzt. Auf Wunsch lassen sich die Geräte in 19-Zoll-Systeme einbauen.

Beide Modelle haben auf der Rückseite einen Anschluss für ein Netzteil und eine Sicherung. Die CompactPCI-Karte bleibt beim Einbau in eine »Docking-Station« vollkommen unverändert.