National Semiconductor in Fürstenfeldbruck: Entwicklung vor Ort ist entscheidend

Seit über 25 Jahren ist National Semiconductor mit Design-Centern in Bayern vertreten. Robert Hinke, Vice President und General Manager Europe, National Semiconductor im Interview über die entscheidenden Faktoren die für den Standort Bayern sprechen.

Markt&Technik: Können Sie ein paar Beispiele für Produkte geben, die National in Fürstenfeldbruck entwickelt hat?

Robert Hinke: Aus bayerischer Entwicklungsarbeit stammen zum Beispiel unsere Ultra-Hochgeschwindigkeits-Datenwandler. Die Produktfamilien ADC08D1000, -D1500 und -D3000, die schnellsten ihrer Art, sind alle »Made in Fürstenfeldbruck«. Diese Produkte wurden als die schnellsten ADCs ihrer Art auf den Markt gebracht.

Nur ein Jahr nach der Übernahme der Firma Xignal konnten wir im Januar 2008 auch mit den Datenwandlern des Typs ADC12EU050 die industrieweit ersten kommerziell verfügbaren Continuous-Time-Sigma-Delta-ADCs anbieten. Diese Bausteine gehören aufgrund ihrer besonderen Energieeffizienz zur PowerWise-Familie von National und eignen sich daher für den Einsatz in tragbaren Systemen, beispielsweise in medizinischen Ultraschallgeräten.

Darüber hinaus haben wir in unserem Power-Management-Designzentrum in Fürstenfeldbruck auch zahlreiche kundenspezifische PMUs (Power Management Units) entwickelt. Mit den PMUs haben wir eine ganz neue Kategorie an hochintegrierten Power-Management-Komponenten erfunden. Solche Bausteine, die besonders für den geringen Platzbedarf in mobilen Geräten wie Handys ausgelegt sind, integrieren beispielsweise LDOs, Buck-Schaltregler, Komparatoren, USB-Transceiver und weitere Bausteine.

Und last but not least bieten wir Entwicklungstätigkeit auch in unserem Europäischen Application Design Center (EADC), wo wir für unsere Kunden sogar komplette Referenzdesigns entwerfen.

Welche Vorteile bietet der Standort Fürstenfeldbruck im Vergleich zu Entwicklungsstandorten in anderen europäischen Ländern und in anderen Weltregionen?

Speziell bezogen auf den Entwicklungsstandort Bayern, profitieren wir hier von der Nähe zu ausgezeichneten Universitäten, wo wir hochqualifizierte Nachwuchs-Ingenieure finden können. Bayern bietet außerdem eine sehr gute High-Tech-Infrastruktur und Verkehrsanbindung. Und wir wollen mit unseren Designaktivitäten selbstverständlich nahe bei unseren Kunden sein, um eine intensive Zusammenarbeit zu ermöglichen. Und der Raum München ist nicht zuletzt auch ein attraktiver Wohn- und Arbeitsplatz mit hohem Freizeitwert. Viele unserer Mitarbeiter wohnen auch in der Nähe des Unternehmens und genießen die hohe Wohnqualität im bayerischen Fünf-Seen-Land.