Nanoelektronik-Forum während der Semicon Europa

Semis neue Nanoelectronic-Konferenz “Nanoelectronics: Technology to Markets” wird am Dienstag den 4. April im Rahmen der Semicon Europa 2006 stattfinden.

Es gibt gute Gründe an diesem Meeting teil zu nehmen:

- Die Entwicklung der Nanoelektronik vollzieht sich sowohl auf evolutionäre als auch auf revolutionäre Art und Weise. Die Technologie-Roadmap für die nächsten 10 Jahre wird über die technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Herausforderungen für Forscher und Produktmanager entscheiden. Sitzung I wird einen Überblick über diese Herausforderungen liefern, vermittelt von Top-Managern und VPs der führenden europäischen Organisationen STMicroelectronics, IMEC, Fraunhofer und LETI.

- Etablierte Materialhersteller mit innovativen Entwicklungs- und Verarbeitungskonzepten betreten das neue Feld. Degussa integriert beispielsweise Nanotechnologie in elektronische Anwendungen wie Displays.

- Finden Sie heraus, was “Nano”-Unternehmen wirklich tun: Zwei Beispiele aus Münchens Center for Nanoscience (CeNS) werden sich vorstellen: Attocube, das Werkzeuge für die Nanopositionierung entwickelt und Nanotools, das neuartige AFM-Spitzen herstellt. Die Produkte beider Unternehmen kommen beispielsweise in der modernen IC-Forschung zum Einsatz. Diese Firmen begannen vor fünf Jahren und wandeln sich zügig vom kleinen Start-up zum erfolgreichen Hightech Anbieter im Bereich der Nanoelektronik. Zusätzlich erwirtschaften etablierte Gerätehersteller wie EVG, Süss MicroTec and Obducat bereits einen bedeutenden Teil ihres Umsatzes im Feld der Nanotechnologie, z.B. mit Nano Imprint Lithography. Finden Sie heraus, wozu diese neue Technologie bereits im Stande ist!

- Gewinnen Sie wertvolle Einblicke bei der von Experten geführten Podiumsdiskussion und lernen Sie EU-Programme kennen, die Sie vorteilhaft für Ihre Projekte nutzen können.

“Nanoelectronics: Technology to Markets” findet im Rahmen der Semicon Europa 2006 statt. Veranstaltungsort ist das Internationale Kongresszentrum in München.