»MirrorBitQuad«-ICs von Spansion

Spansion demonstriert auf der electronica erstmals in Europa die Funktionsfähigkeit seiner neuen »MirrorBitQuad«-Technologie. In einer Digitalkamera sind die ICs jetzt in einer typischen Anwendung zu sehen.

Die NOR-Flash-ICs des Typs »MirrorBitQuad« haben eine bislang einzigartige Architektur, die es erlaubt, vier Bit pro Zelle zu speichern. Möglich ist das, weil das Unternehmen seine »MirrorBit«-Technologie (2 Bit pro Zelle) mit der Multi-Level-Cell-Technologie ( ebenfalls 2 Bit pro Zelle) kombiniert.

Zwar haben sich auch andere Speicherhersteller mit der 4-Bit-Technologie intensiv auseinandergesetzt, allerdings ist Spansion eigenen Angaben zufolge das einzige Unternehmen, das mit funktionsfähigen Chips aufwarten kann.

In Kürze wird Spansion die Serienproduktion der neuen Flash-Speicher mit einer Kapazität von 512 MBit bis 2 GBit aufnehmen. Im nächsten Jahr will die Firma dann die Speicherkapazitäten auf bis zu 16 GBit erhöhen.

Florian Bauch, Sales Manager EMEA: »Das Preisniveau der ‚MirrorBitQuad’-ICs wird mindestens ähnlich wie das von NAND-Flash-Speichern sein, wahrscheinlich aber darunter liegen.« Die Technologie erlaubt es, die Speicherkapazität pro Fläche deutlich zu erhöhen. Vorerst wird Spansion die neuen ICs mit Fertigungsstrukturen von 90 nm produzieren, im nächsten Jahr soll dann bereits der Umstieg auf 65 nm erfolgen.

Mit den Speichern der ersten Generation zielt Spansion auf Anwendungen ab, bei denen die Schreib- und Lesezyklen nicht das ausschlaggebende Kriterium sind. Denn im Vergleich zu herkömmlichen Flash-Speichern fällt die »Cycle Performance« der »MirrorBitQuad«-ICs noch geringer aus. Später und mit der Möglichkeit, die Chips zu »stacken«, rücken für Spansion dann auch Anwendungen in den Fokus, die das Unternehmen bislang noch nicht adressiert hat. Denkbar wären beispielsweise Solid State Disks, die anstelle von einer Festplatte in Highend-Laptops zum Einsatz kommen.

Die näheren technischen Details zu den Speicher-ICs wird die Firma voraussichtlich im Dezember bekannt geben.