Microsoft-Umfrage: Kleine Unternehmen setzen auf DSL

Für beinahe 96 Prozent der kleinen Unternehmen in Deutschland gehört die Arbeit mit dem Internet zur täglichen Praxis. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmens TechConsult, die im Auftrag von Microsoft Deutschland erstellt wurde.

Dabei nutzen 86 Prozent der befragten Unternehmen nutzen DSL für den Internet-Zugang. Für die Einwahl in das Internet nutzen 29 Prozent ISDN, 10 Prozent nutzen das analoge 56-k-Modem. Beliebtester Internet-Provider ist nach dem Ergebnis der Studie T-Online mit einem Anteil von 56 Prozent. Es folgen mit großem Abstand 1&1 (15 Prozent), Arcor (11 Prozent) und schließlich AOL (2 Prozent). 15 Prozent der kleinen Unternehmen bevorzugen lokale Anbieter.

In 80 Prozent der Unternehmen ist der Zugang zum Internet allen Mitarbeitern gestattet. Allein 20 Prozent der Betriebe geben an, dass nur bestimmte Mitarbeiter auf das Internet zugreifen können. Das Internet wird in allen Branchen als Kommunikationsmedium und zur allgemeinen Informationssuche genutzt. 79 Prozent der befragten Betriebe nutzen das Online-Banking, 48 Prozent der Handwerksbetriebe nutzen das Internet zur Materialbeschaffung.