Zwei neue »System-SourceMeter«

Keithley Instruments hat seine »System-SourceMeter«-Familie 2600 um die Modelle 2611 und 2612 erweitert, die verglichen mit den anderen Mitgliedern höhere Spannungen und stärkere Ströme messen. Ihre

Keithley Instruments hat seine »System-SourceMeter«-Familie 2600 um die Modelle 2611 und 2612 erweitert, die verglichen mit den anderen Mitgliedern höhere Spannungen und stärkere Ströme messen. Ihre Messbereiche erstrecken sich bis 200 V und 10 A, so dass sie sich für Funktionstests und I-V-Charakterisierungen von Halbleitern und Verbindungshalbleitern wie FETs, Dioden, Spannungsregler und elektrooptische Komponenten eignen. Während das Modell 2612 zwei Kanäle hat, begnügt sich das Modell 2611 mit einem. Ebenso wie die anderen Versionen kombinieren sie die Source-Measure-Unit-Technik (SMU) mit großem Durchsatz und sind kompakt und skalierbar. Der Embedded-Testskript-Prozessor (TSPTM) und die TSP-Link-Technik erlauben es dem Anwender, mehrere Geräte nahtlos zu einem System mit maximal 16 SMU-Kanälen zusammenzufügen und schnelle automatische Testsequenzen über mehrere Kanäle zu programmieren und auszuführen. Keithley Instruments E-Mail: [91]info@keithley.de, Telefon: (089) 849307-0, Telefax: (089) 849307-87