Zeitbereichsmessgerät für schnelle Emissionsmessungen bis 3 GHz

Das Zeitbereichsmessgerät TDEMI von Gauss Instruments (im Vertrieb durch die emv GmbH) ist nun auch in einer Version für den Frequenzbereich von 9 kHz bis 3 GHz verfügbar.

Es verarbeitet digitale Signale in Echtzeit. Durch eben diese Digitalisierung und die FFT-basierte Umrechnung in den Frequenzbereich wird das Signal an mehreren tausend Frequenzpunkten parallel erfasst. Nach Überzeugung des Herstellers lässt sich eine Emissionsmessung damit - je nach Messaufbau - bis zu 4000 Mal schneller durchführen als mit einem herkömmlichen HF-Messempfänger. Die kurze Messdauer ermöglicht es auch, zeitlich begrenzte Vorgänge wie z.B. das Anlassen eines Motors genau zu untersuchen.

Die Signalerfassung in Echtzeit hat zudem den Vorteil, dass das Gerät auch kurze, intermittierende Störer wie z.B. einen Fensterheber zuverlässig misst. Neben der 3G-Version umfasst die Produktlinie von Gauss Instruments zwei weitere Geräte, den TDEMI 1G (9 kHz - 1 GHz) und den TDEMI 30M (9 kHz - 30 MHz).