WiMAX: Testsysteme müssen neuestes MIMO können

Ein optimiertes Signalgenerator-/Signalanalysator-/Software-Konzept von Keithley erlaubt Tests von WiMAX-HF-Systemen nach neuesten MIMO-Spezifikationen.

Keithley Instruments stellt eine Reihe von Tools zur Signalgenerierung und Signalanalyse vor, mit denen sich HF-WiMAX-Tests nach neuesten Spezifikationen realisieren lassen. Im Wesentlichen ist dies der Standard "802.16e Mobile WiMAX Wave 2" mit bis zu 4 x4 MIMO-Kanälen (Multiple Input Multiple Output).

Ein solcher WiMAX-Messplatz dieses Anbieters setzt sich zusammen aus den Vektor-Signalanalysatoren Modell 2820 und den RF Vektor-Signalgeneratoren Modell 2920. Da diese Testinstrumente eine DSP-basierte SDR-Architektur (Software-Defined Radio) aufbieten, können sie die Messungen nicht nur rasch durchführen sondern sind auch unkompliziert künftigen Änderungen der Standards gewachsen.

Der Vektor-Signalanalysator Modell 2820 wurde speziell für den automatischen Test von drahtlosen Geräten in der Produktion optimiert, eignet sich aber ebenso für die Produkt- und Bauteilentwicklung. Im Vergleich zu anderen ähnlichen Instrumenten erreicht er laut Hersteller eine bis zu dreimal höhere Messgeschwindigkeit im Produktionstest, er sei auch nur halb so groß und koste nur halb so viel.

Außerdem können diese Signalanalysatoren oder Signalgeneratoren sowohl in automatischen Produktionsumgebungen wie auch als eigenständige Testinstrumente eingesetzt werden. Sie bieten eine Frequenzabdeckung von 400 MHz bis 4 GHz und bei WLAN-Messungen sogar bis 6 GHz.
Die Frequenzbereiche unterhalb 2,4 GHz sind übrigens in letzter Zeit immer wichtiger geworden, da die Bänder von 400 bis 700 MHz für neue drahtlose Kommunikationsanwendungen geöffnet wurden; hier werden wahrscheinlich WiMAX-Übertragungen stattfinden.

Die Kombination dieser Analysatoren und Generatoren mit der in verbesserter Version nun herausgekommenen Keithley-Signalgenerierungs-Software "SignalMeister 2.0" erlaubt es, die unterschiedlichste Signale für die Daten-Kommunikationsstandards WiMAX und WLAN sowie die Mobilfunkstandards 3GPP und 3GPP2 zu erzeugen.