USB-Messsysteme mit vielfältigen Funktionen

Die USB-Messtechnik-Module der Serie SICONN-USB bieten von einer einfachen Version mit acht analogen Eingangskanälen bis zum Highend-Gerät mit 16 analogen Eingängen eine praxisgerechte Auswahl für unterschiedliche Mess-Applikationen.

Das Highend-Gerät mit integriertem DSP kann viele Funktionen bereits intern abarbeiten. Die analogen Eingänge verfügen jeweils über einen A/D-Wandler mit 16 bit Auflösung und Abtastraten bis zu 450 kHz. Noch höhere Abtastraten sind zum Beispiel mit dem Modell SICONN-USB2 H-Sync möglich, das die simultane Erfassung in zwei analogen Eingängen mit bis zu 3 MHz erlaubt.

Das Modell SICONN-USB2 verfügt neben den 16 analogen Eingangskanälen noch über vier analoge Ausgänge, acht digitale Ein- und Ausgänge sowie zwei Ereigniszähler mit 32 bit Auflösung. Die digitalen Ein-/Ausgänge und die Zähler lassen sich mit den analogen Eingängen synchronisieren, sie ermöglichen unter anderem Periodendauer- und Pulsbreitenmessungen. Der interne DSP steuert sämtliche Funktionen dieses Moduls, so dass es auch stand-alone betrieben werden kann. Der DSP bietet zusätzlich verschiedenen Online-Funktionen, wie beispielsweise eine FFT oder verschiedene Steuerungs- und Reglerfunktionen.

Geitmann GmbH
Tel. (02373) 93 83 - 0