USB-Datenerfassungssystem von BMC Messsysteme

Analoge und digitale Signale verschiedenster Frequenzen erfasst das Messsystem USB-AD16f von BMC Messsysteme.

Es bietet 16 analoge Ein- und zwei analoge Ausgänge, je vier digitale Ein- und Ausgänge sowie einen Zähler. Per Software kann der Anwender den Messbereich kanalweise von +/-1, 2, 5 bis 10 V für die Analogeingänge einstellen. Das Gerät zeichnet die Signale mit 16 Bit Auflösung auf. Dank einer Abtastrate von 250 kHz eignet es sich auch für hochfrequente Signale. Die galvanische Trennung der Analogkanäle und des Zählers ermöglicht störungsfreie Messungen und schützt das Gerät vor hohen Potenzialen.