Universal-Messverstärker - hart im Nehmen

Der neue Universal-Messverstärker LTT500 von Tasler bietet eine hoch genaue Signalaufbereitung für alle dynamischen Sensorsignale mit einer Bandbreite von 1MHz (-0.02dB) pro Kanal bei einem Rauschabstand von bis zu -100dB.

Besonders für Anwendungen in rauer Umgebung: Das wirklich aus dem Vollen gefräste Aluminiumgehäuse ist nach IP65 wasser- und staubgeschützt. Durch ein neuartiges Kühlsystem arbeitet das Gerät überdies auch sehr leise.
 
An jedem der acht Universaleingänge lassen sich Spannungssignale, DMS in Voll-, Halb- und Viertel-Brücke,  ICP-Aufnehmer und -Mikrofone sowie auch Widerstände anschließen. Mit den differenziellen Eingängen sind Bipolar-Spannungen von 15 mV bis 150 V erfassbar. Die integrierte Strommessung über einen Shunt rundet die messtechnischen Möglichkeiten ab.

Zur Digitalisierung der normierten Messsignale kann schließlich der Transientenrecorder LTT184 dienen, der mit einer Bandbreite von DC bis 1 MHz bei 16 Bit Auflösung und 2,5 MHz Abtastfrequenz hierfür praxisgerecht angepasst ist.

Der Messverstärker LTT500 wird über USB oder Ethernet mit dem Computer verbunden. Die Software zum komfortablen Steuern und Einstellen des gesamten Systems ist inklusive.