Trennverstärker

Der Trennverstärker »VariTrans P 27000« von Knick wandelt - bei galvanisch sicherer Trennung - Eingangssignale von +- 20 mV bis +- 200 V und von +- 0,1 mA bis +- 100 mA in standardisierte Signale um.

Mittels eines externen Shuntwiderstands sind Strommessungen bis in den kA-Bereich bei Arbeitsspannungen bis 1000 V AC/DC möglich.

Weil sich die 480 Messbereiche kalibriert per Dipschalter umschalten lassen, sind die Trenner ohne aufwändiges Nachjustieren universell einsetzbar. Ein Mikrocontroller überwacht die Einstellung der Bedienelemente und steuert die kalibrierte Messbereichsumschaltung.

Zum Verstärker gibt es kostenlos die Software »VariSoft«. Sie zeigt unter anderem die entsprechenden DIP-Schalterpositionen für die gewünschten Ein- und Ausgabebereiche an. Das 12,5 mm schmale Anreihgehäuse mit steckbaren Schraubklemmen ermöglicht die einfache und schnelle Montage oder die Vorverdrahtung des Schaltschranks.