Time-to-Digital-Converter

Als CompactPCI-Modul liegt der Time-to-Digital-Converter (TDC) TC840 von Acqiris vor. Er bietet eine Zeitauflösung von 50 ps und ist für große Experimente an Teilchenbeschleunigern, in der Kernfusion,

Als CompactPCI-Modul liegt der Time-to-Digital-Converter (TDC) TC840 von Acqiris vor. Er bietet eine Zeitauflösung von 50 ps und ist für große Experimente an Teilchenbeschleunigern, in der Kernfusion, Hydrodynamik, Detonik und Impaktphysik sowie für die Flugzeitmessung in der Massenspektrometrie entwickelt.

Der TDC bietet Eingänge mit einstellbaren Schwellwerten und eignet sich somit zur Messung der Flanken-Anstiegs/Abfallzeiten schneller Triggerereignisse. Von den 13 identischen Kanälen des Moduls sind 12 als unabhängige Stop-Eingänge und der dreizehnte als gemeinsamer Start verwendbar.

Das Modul lässt sich im Single-Start- oder Multi-Start-Modus betreiben, wobei die Zeiten aller Kanäle relativ zum gemeinsamen Startkanal ermittelt werden. Sein großer interner Puffer erlaubt die Aufnahme von maximal 512 Ereignissen pro Kanal.


Acqiris
Ansprechpartner: Hans Dieter Spelthann
Telefon: (06171) 268002