Spiegel-Hygrometer zur Taupunkt-Bestimmung

Michell Instruments, spezialisiert auf Taupunkt-Sensorik, hat eine Messmethode entwickelt, die unter der Bezeichnung FAST (Frost Assurance System Technology) vermarktet wird und in den Taupunkt-Spiegelhygrometern der Optidew-Serie zum Anwendung kommt.

Die Methode ermöglicht auch die Bestimmung des Taupunktes bei Temperaturen unterhalb 0 °C, indem sie unterhalb des Gefrierpunktes zuverlässig für die Bildung von Eiskristallen sorgt und nur diese detektiert. Befindet sich etwa bei einer Taupunkt-Messung Wasser in einem "unterkühlten" Zustand, dann findet die Umwandlung in die feste Phase - also die Eisbildung - u.U. sehr viel später statt, was das Messergebnis verfälscht. Dies vermeidet die FAST-Methode durch spezielle Messroutinen, die die Tauspiegeltemperatur in der Nähe des Frostpunktes überwachen und speziell trimmen.

Durch die zusätzlich gewonnenen Messwerte werden nach Angaben des Herstellers stets präzise Bestimmungen des Taupunktes möglich.