Spektrumanalyse: Hand Held-Gerät mit der Leistung eines DeskTop

Die Aaronia AG stellt mit dem SPECTRAN Rev3 die neueste Generation ihrer "Hand Held"-Spektrumanalysatoren vor.

Das Gerät bietet eine Spektrumsanalyse bis zu 7 GHz, frei von Falschsignalen durch die A/D-Wandlung (alias-frei). Ein Spitzenwert-Leistungsdetektor steht in dem Modell als Option zur Verfügung; damit lässt sich die HF-Spitzenleistung (Peak Envelope Power) breitbandig und in Echtzeit bestimmen.

Der Messwert lässt sich auch zur Darstellung des zeitlichen Verlaufs der Spitzenleistung nutzen. Neu ist auch, dass sich auf dem Display die HF-Spitzenleistung und die mittlere HF-Leistung gleichzeitig darstellen lassen. Als weitere neue Option ist eine 5-ppm-Zeitbasis erhältlich, die die Messgenauigkeit steigert.

Der "Hand Held"-Spektrumanalysator wird mit einer logarithmisch-periodischen Dipolantenne (log-per) ausgeliefert, das Gerät lässt sich damit für EMV-Messungen einsetzen. Hierzu hat der Hersteller einen speziellen Grenzwert-Modus implementiert, der die normgerechte Berechnung der Grenzwerte, etwa nach der ICNIRP (International Commission on Non-Ionising Radiation Protection), ermöglicht. Schließlich enthalten die neuen Modelle einen Datenlogger mit einer Speichertiefe von 1 Mbyte.

Damit der Anwender eigene Programme für den SPEKTRAN Rev3 erstellen kann, hat der Hersteller die Schnittstellen-Protokolle und P-Code-Befehle erstmals offen gelegt. Eine neue Version der im Lieferumfang enthaltenen PC-Analyse-Software bietet vielfältige Darstellungsmöglichkeiten und auch den Export der Messdaten in Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulations-Programme.


Aaronia AG

Tel. (0 65 56) 9 30 33
www.aaronia.de