Spektrumanalysator für die Energietechnik

Als Spektrumanalysator an Energienetzen eignet sich das für Mehrleitersysteme ausgelegte Leistungsmessgerät LMG500 von ZES-Zimmer.

Es bietet eine Bandbreite bis 10 MHz sowie einen Spannungsbereich von 0,01 bis 3200 V (mit ext. Zubehör bis 30 kV) und einen Strombereich von 0,01 bis 120 A (mit ext. Zubehör bis 2000 A). Es tastet gleichzeitig Strom- und Spannungskanäle mit 3 MSample/s ab. Die Singleshot-Erfassungsbandbreite ist mit 1,5 MHz spezifiziert.

Der Frequenzbereich reicht von 0,1 Hz (für Isolationsprüfungen) bis 150 kHz und umfasst damit auch das derzeit in der Diskussion befindliche Fenster von 2 bis 9 kHz. Zusammen mit der Auswertesoftware LMG-Control ermöglicht es der LMG500, Strom, Spannung und Wirkleistungsverluste in der spektralen Verteilung darzustellen.