Signalgeneratoren unterstützen EDGE-Evolution (EGPRS2)

Rohde & Schwarz hat seine Vektor- und Basisband-Signalgeneratoren um eine Option für EDGE-Evolution-Signale (EGPRS2) erweitert.

Damit können Hersteller von Endgeräten, Basisstationen und Komponenten jetzt auch für diese Weiterentwicklung von GSM/EDGE entsprechende Tests auf Physical-Layer-Ebene durchführen. Dabei lassen sich die Signale direkt auf dem Signalgenerator konfigurieren.

Alternativ steht eine auf der Signalgenerierungs-Software »WinIQSIM2« basierte Lösung bereit. Die EDGE-Evolution-Option gibt es für die Vektorsignalgeneratoren SMU200A, SMBV100A, SMJ100A und SMATE200A sowie für die Basisbandsignalgeneratoren AMU200A und AFQ100A/B.