Signale richtig »gemixt«

Die Mixed-Signal-Oszilloskop-Modelle der SignalXplorer DL9000-Serie kombinieren nun wahlweise 16 oder 32 Logikkanäle mit vier Analogkanälen bei einer Bandbreite von 500 MHz bis zu 1 GHz.

Sowohl in den analogen wie auch in den digitalen Eingängen stehen eine Abtastrate von bis zu 5 GS/s und eine Speichertiefe von 6,25 M-Worten pro Kanal zur Verfügung. Zu den weiteren Funktionsmerkmalen gehören die Hochgeschwindigkeitserfassung mit einer Akquisitionsrate von bis zu25 000 Kurvenformen pro s, leistungsfähige Zoom- und Suchfunktionen sowie ein segmentierbarer History-Speicher für bis zu 2000 aufgezeichnete Kurvenformen.

Zum schnellen Test von A/D-Wandlern bieten alle Modelle mit den Mathematikfunktionen die Rückrechnung der Wandlerergebnisse mit einer grafischen Darstellung, so dass es möglich ist, beide Seiten des D/A-Wandlers gleichzeitig zu überprüfen. Im Prinzip sind in den Logikkanälen Zustandsanzeige- und Busdarstellungsfunktionen möglich, wie sie auch bei Logikanalysatoren üblich sind.