Signal- und Spektrumanalysator bis 40 GHz

Rohde & Schwarz hat seine Signal- und Spektrumanalysatorfamilie FSV um eine Variante bis 40 GHz erweitert.

FSV40 heißt das neue Modell für Frequenzen von 9 kHz bis 40 GHz. Sein niedriges Eigenrauschen von -139 dBm (1 Hz) bei 40 GHz, bei gleichzeitig +18 dBm Intercept-Punkt dritter Ordnung erlauben die Messung von Spurious Emissions mit hoher Empfindlichkeit ohne Eigenverzerrungen - selbst bei hohem Signalpegel.

1 GHz Span mit 1 kHz Auflösebandbreite misst der FSV40 in 2,5 s. Mit 1000 Messungen pro Sekunde sorgt er für hohen Durchsatz. Für Rauschzahl- und Verstärkungsmessungen an Empfänger-Frontends oder Verstärkerbausteinen steht die Option FSV-K30 bereit. Das Messen von Einseitenband-Phasenrauschen an Oszillatoren übernimmt die Option FSV-K40. Die Optionen FSV-B9 und -B10 erweitern das Gerät zum skalaren Netzwerkanalysator. Dabei deckt der interne Mitlaufgenerator FSV-B9 den Bereich von 100 kHz bis 7 GHz ab.