Sensor+Test 2009: Alles unter einem Dach

Vom 26. bis 28. Mai 2009 trifft sich die Sensorik- und Messtechnikbranche wieder zur »Sensor+Test« in Nürnberg. Neben neuen Messehallen gibt es auch einige Veränderungen bei der Messe und den Kongressveranstaltungen.

Erstmalig finden demnach die Kongressveranstaltungen, die parallel zur Messe stattfinden, unter einem gemeinsamen Dach als Sensor+Test Kongress 2009 statt. Dazu zählen die Kongresse »Sensor 2009«, »Opto 2009« und »IRS² 2009«.

Inhaltlich deckt der Kongress Sensor 2009 mit 23 Sessions die gesamte Sensorik ab. Optische Technologien stehen im Mittelpunkt des Opto-Kongresses, der mit fünf Sessions an den ersten zwei Messetagen stattfindet. Im Programm des IRS²-Kongresses dreht sich in 16 Vorträgen und neun Posterpräsentationen alles um Infrarotsensoren, Pyrometrie, Spektroskopie und Gassensorik. Zu allen Kongressen sind mittlerweile die vollständigen Progamme auf der Sensor+Test-Website verfügbar.

Die Kongresse beginnen am ersten Messetag mit einem gemeinsamen Eröffnungsvortrag von Prof. G. Sesser, Erfinder des Elektretmikrofons. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung verleihen die Messeorganisatoren wieder den jährlich ausgeschriebenen Sensor-Innovationspreis des AMA Fachverbandes für Sensorik, der mit 10.000 Euro dotiert ist.

Auch bei der Messe wird es laut Holger Bödeker, Geschäftsführer der AMA Service GmbH, die die Messe organisiert, einige Veränderungen geben. Statt in den Hallen 7 bis 9 findet die diesjährige Sensor+Test erstmals in den Hallen 11 und 12 des Nürnberger Messegeländes statt. »Mit knapp 20.000 qm Ausstellungsfläche bei gestiegener Ausstellerzahl werden wir etwas enger zusammenrücken«, so Bödeker.  

Was die Zahl der Aussteller anbelangt, rechnet die AMA Service GmbH mit einem Zuwachs im Vergleich zum letzten Jahr: »Wenn uns das wirtschaftlich unsichere Umfeld nicht noch einen Strich durch die Rechnung macht, gehen wir davon aus, dass es mehr als 600 Aussteller werden«, so Bödecker. Letztes Jahr kamen insgesamt 562 Aussteller zur Sensor+Test.

Bezüglich der Besucherzahlen liegt die Messlatte erneut auf dem Vorjahresziel von 10.000 Fachbesuchern. Diese Marke konnte die Messe 2008 nicht erreichen, am Ende zählte man nur knapp 8000 Besucher. Auch der Termin für 2010 steht laut Bödecker schon fest, damit der terminliche Balanceakt zwischen anderen branchenrelevanten Messen wie Automotive Testing Expo und Hannover Messe auch nächstes Jahr wieder gelingt: Die Sensor+Test 2010 findet vom 18. bis 20. Mai 2010 statt.