Oberschwingungs- und Flickeranalyse-Software

Für das Leistungsmessgerät WT3000 von Yokogawa ist nun eine neue Version der Oberschwingungs- und Flickeranalyse-Software erhältlich, die die erweiterten internationalen Standards für Netzqualität umsetzt.

Die Software mit der Bezeichnung 7619-22 deckt die ab Februar 2008 verbindlichen Vorgaben der Niederfrequenz-EMV für Oberschwingungsströme über 16 A ab. Die einfach zu bedienende Software führt Grenzwertvergleiche aus und erstellt individuelle Testreports.

Voraussetzung für den Einsatz der Software ist der Leistungsmesser WT3000 von Yokogawa mit Flicker- und Harmonischen-Option sowie ggfs. Stromwandler für höhere Ströme. Der WT3000 bietet einen Messwertfehler von nur +-0,02 Prozent, eine Leistungsbandbreite bis 1 MHz und maximal vier parallele Leistungskanäle, die bis zu acht Kanälen kaskadierbar sind.