Neigungssensor: Winkel mit nie gekannter Genauigkeit messen

Der einachsige Neigungssensor SCA830-D07 von VTI basiert auf einem kapazitiven Messprinzip, realisiert in 3D-MEMS-Technologie.

Der Messbereich beträgt ±90°, die Auflösung 16 bit. Damit bleiben die Quantisierungsschritte auch dann noch minimal, wenn nur in sehr kleinen Teilwinkelbereichen gemessen werden soll. Im Messbereich von ±3° liegt die Auflösung bei typisch nur 7 Winkelsekunden.

Der Ausgang ist eine digitale SPI-Schnittstelle, das Messsignal ist extrem stabil über den gesamten Betriebstemperaturbereich von -40 bis +125 °C. Die Versorgungsspannung ist 3,3 V. Der Sensor entspricht dem Automotive-Standard AEC-Q100, er hat eine Selbstdiagnosefunktion und wird in einem 7,6 x 3,3 x 8,6 mm³ großen Dual-Flat-Lead-Gehäuse (DFL) geliefert.