Murata eröffnet HF-Messlabor in Mailand

Murata eröffnet ein SAW-Filter- und Resonator-Messlabor in Mailand. In dieser Einrichtung unterstützt ein Team von HF-Ingenieuren Entwickler in allen Belangen ihrer HF-Projekte für die 300-, 400- und 800-MHz-ISM-Bänder.

Das Labor bietet Applikationsschriften, Referenzdesigns und Testdienstleistungen für Prototypen. Es ist auf spezielle Anfragen, bei denen es um die Wahl oder Applikation von Murata-Bauteilen geht, spezialisiert.

Die neue Einrichtung veröffentlicht auch SAW-Produkte von Murata, einschließlich Schaltplänen, Stücklisten (BOM) und PCB-Referenzdesigns. Entwicklungsplattformen stehen ebenfalls zur Verfügung, die mit den gängigen HF-ICs verschiedener Anbieter ausgestattet sind.

»Es gibt heute so wenige HF-Entwickler in diesem Bereich, dass unsere Kunden Support für SAW-Bauteile auch oft nach dem Erwerb benötigen. Unsere neue Einrichtung deckt nun diese Nachfrage ab«, erklärte Massimiliano Premoli, verantwortlicher Ingenieur des HF-Labors der Murata Elettronica S.p.A., Italien.