Messen niedere Drücke

Die Sensoren der Serie HCL von Sensortechnics messen Relativ- und Differenzdrücke von Luft und Gasen im Bereich 5 bis 75 mbar.

Sie sind temperaturkompensiert und bieten ratiometrische mV-Ausgangssignale. Sie nutzen eine spezielle Kompensationstechnik und erreichen so eine sehr hohe Offset-Stabilität, zudem sind sie weitgehend unempfindlich gegenüber Veränderungen der Lage. Durch den hohen Widerstand eignen sie sich besonders für batteriebetriebene Geräte.

Eine große Auswahl an SMT-, SIL- und DIP-Miniatur-Gehäuseformen erlaubt die platzsparende Leiterplattenmontage.

Sensortechnics bietet darüber hinaus die Möglichkeit kundenspezifischer Sensor-Versionen, die rasch an spezielle Anforderungen angepasst werden können. Typische Anwendungen finden sich in der Medizintechnik, etwa in Beatmungsgeräten, in der Mess- und Regeltechnik sowie in der Klimatechnik.