Measurement Specialties kauft FGP und Atexis

Die Sensorspezialisten der US-amerikanischen Measurement Specialties (MEAS) weiten ihr Produktportfolio aus und verstärken zudem ihr Geschäft in Europa. Dazu hat das Unternehmen gleich zwei französische Firmen gekauft.

Für rund 5,6 Millionen Euro in bar (plus weitere 1,4 Millionen Euro bei Erreichen bestimmter Ziele) hat MEAS seinen Mitbewerber GS Sensors Group übernommen, die Holding-Gesellschaft der FGP Instrumentation and ALS (FGP). Die 1975 gegründete, im französischen Les Clayes sous Bois und Vernouillet ansässige FGP stellt unter anderem Druck-, Beschleunigungs- und Kraftsensoren her. MEAS verspricht sich von der Übernahme einen jährlichen Umsatzzuwachs von etwa 7 Millionen Euro.


Der zweite Zukauf ist die ebenfalls französische Atexis. Mit dem in Fontenay beheimateten Temperatursensor-Hersteller ergänzt MEAS sein Portfolio um Sensoren für extreme Temperaturen von -200 bis +2000 °C. Der Kaufpreis betrug ca. 4,75 Millionen Euro bar, plus 2 Millionen bei Erreichen festgesetzter Ziele. Die Übernahme von Atexis soll MEAS ein Umsatzplus von rund 8 Millionen Euro pro Jahr bescheren.


Beide Transaktionen wurden zum 30. Januar 2009 abgeschlossen.