Leistungsmesser fürs Ökodesign

Die »Ökodesign-Richtlinie« der EU begrenzt unter anderem den Standby-Leistungsverbrauch von Büro- und Haushaltsgeräten. Für die Umsetzung sind zertifizierte Leistungsmessgeräte nötig.

Immerhin soll die EU-Direktive 2005/32/EC, also »Ökodesign« in allen 27 Mitgliedsländern am 1. Januar 2010 in Kraft treten. Als zugehörige Ausführungsbestimmung dient die Norm IEC 62301.

Gemäß dieser Norm hat nun Yokogawa seine beiden Leistungsmessgeräte »WT3000-2A« und »WT210« für Standby-Messungen zertifizieren lassen. Diese Prüfung führte KEMA durch, ein Unternehmen für Beratung, Prüfungen und Zertifizierungen in vielen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette des Energiesektors.

Bei der Leerlaufleistung von elektrischen Geräten handelt es sich um diejenige Leistung, die im Aus- oder Bereitschafts-Zustand verbraucht wird.  Beispiele sind etwa DVD-Rekorder im Timer-Modus oder Geschirrspüler, die auf günstige Tarifzeiten programmiert sind.

Die Messung der Standby-Leistung ist in der Praxis oft anspruchsvoller als zunächst vermutet. Ursachen sind die sehr kleinen Ströme und Leistungen (typisch kleiner als 1 W), für die nicht alle Leistungsmesser geeignet sind. Zusätzlich bereitet die oft pulsförmige Leistungsaufnahme der zu testenden Geräte Probleme, die sich beispielsweise mit genügend langer Mittelungszeit lösen lassen.

In der IEC 62301 sind die Testmethoden und Anforderungen an die Stromversorgung und die verwendeten Messgeräte beschrieben. Die wichtigsten Anforderungen an die Leistungsmesser sind eine Messgenauigkeit von 2 Prozent bezogen auf den Messwert, eine Auflösung von 0,01 W für Leistungen unter 10 W und eine Bandbreite von mindestens 2,5 kHz (49. Harmonische).

Yokogawas Messinstrumente erfüllen alle Schlüsselparameter wie Genauigkeit, Auflösung, maximaler Scheitelfaktor, Klirrfaktormessung (THD) und Mittelungszeiten bis zu 5 min. Dank der mehrkanaligen Ausführung kann das WT3000 auch für Wirkungsgradmessungen an Netzteilen dienen. Über eine optionale Standby-Adapter-Box lassen sich auch andere Yokogawa Leistungsmesser mit höheren Strombereichen für Leerlaufmessungen einsetzen.