Kompakter Magnetfeldprüfplatz bis 1000 A/m

Nahezu alle im Bereich EMV-, Automotive- und MIL-Standards geforderten Magnetfeldmessungen ermöglicht das kompakte Prüfsystem MTS-800 von Frankonia.

Es vereint u.a. einen Signalgenerator, einen Spektrumanalysator und einen kurzschlussfesten 800-Watt-Leistungsverstärker in einem 19-Zoll-Gehäuse. Zusammen mit einer triaxialen Helmholtzspule mit einer Kantenlänge von 50 cm erzeugt das Gerät magnetische Feldstärken bis 1000 A/m. Damit wird es den Anforderungen der neuesten Kfz-Norm ISO 11452-8 gerecht.

Mit Hilfe der Helmholtzspule lassen sich zudem Magnetfelder in alle drei Raumachsen erzeugen, so dass der Anwender den Prüfling nicht mehr drehen muss. Der integrierte Analysator ermöglicht Messungen im Frequenzbereich von DC bis 250 kHz; mit Generator und Leistungsverstärker sind Störfestigkeitsprüfungen von DC bis 250 kHz (1 MHz) möglich. Als Zubehör gibt es sämtliche Komponenten, wie z.B. Stromzangen, Antennen oder Sensorspulen, die der Anwender braucht, um Magnetfelder erzeugen oder messen zu können.