Keithley: SignalMeister 2.0

Keithley Instruments hat die Version 2.0 seines HF-Entwicklungswerkzeugs SignalMeister vorgestellt. Die neue Version enthält eine optimierte Anwenderschnittstelle und eine erweiterte Signalbibliothek für drahtlose SISO- und MIMO-Standards.

Die 2007 erstmals vorgestellte Software SignalMeister ist ein PC-basiertes Werkzeug zur Erstellung von HF-Signalen bis 6 GHz. Mit SignalMeister lassen sich Signalformen für verschiedene Standards erzeugen – optional mit zusätzlichen Signalstörungen. Die erstellten Signale kann der Anwender auf HF-Vektorsignalgeneratoren der Serie 2900 von Keithley laden und damit drahtlose Übertragungsstandards testen. SignalMeister eignet sich für  Testanwendungen der Hersteller von Mobiltelefonen, drahtlosen Endgeräten, HF-Chipsets und HF-Bauteilen in Produktion, Forschung und Entwicklung.

Mithilfe von SignalMeister 2.0 lassen sich alle Aspekte der WiMAX-Kommunikationstechnik von 400 MHz bis zu 4 GHz bzw. bis 6 GHz bei WLAN mit allen verfügbaren Modulationsverfahren testen.

Die objektorientierte grafische Benutzeroberfläche der Software erleichtert das Erstellen auch komplexer Signale. Objekte werden einfach mittels Drag&Drop in einen Projektarbeitsbereich gezogen. Dann definiert der Anwender die Parameter und verknüpft diese anschließend mit den Ojekten, ohne Programmiercode zu schreiben.

SignalMeister vereinfacht den Test von WiMAX-Signalen, dem derzeit wohl komplexesten Modulationsschema. WiMAX, besonders die mobile Version 802.16e, nutzt sowohl ein Frequenz- als auch ein Zeitbereichs-Multiplexverfahren mit einer sich konstant ändernden Zuordnung der sogenannten Subcarrier. WiMAX Wave 2 verwendet zudem MIMO-Verfahren (Multiple-Input, Multiple-Output) und eine gerichtete Abstrahlung der Antennen.